Möglichkeiten für Sex Apps in der Schweiz.


Eine Sex App macht es für alle Beteiligten unglaublich einfach, passende Sexkontakte für unverbindliche Stunden zu zweit zu finden. Soziale Akzeptanz inklusive!


Mit der Sex App Neues im Bett ausprobieren

Wenn Sie auf eine Casual Dating App setzen, können Sie bei der Registrierung angeben, worauf Sie stehen, welche erotischen Wünsche bzw. Fantasien Sie haben und bekommen dann passende Kontakte zu Ihren Angaben vermittelt. Mit einem Smartphone und der richtigen App ausgestattet, kann bei der Sexpartner Suche nicht mehr schief gehen.

Egal ob Sie einfach Lust auf „normalen“ Sex haben oder vielleicht etwas Neues ausprobieren möchten (z.B. Bondage, SM, Dreier, Dirty Talk), der potentiell passende Partner ist nur noch einige wenige Klicks entfernt. Wer einen festen Partner sucht, ist hier fehl am Platz. Wenn Sie ein heisses Abenteuer möchten, erhält hier Kontakt zu Frauen und Männern, die genauso denken und sich aktuell nicht fest binden möchten.

Achtung!
Passen Sie auf, welche Sex App Sie sich herunterladen. Leider sind auch immer wieder ein paar schwarze Schafe dabei, die mit Fakes arbeiten. Setzen Sie deshalb auf Sex Apps, die sich im Test bewährt haben.


Sex Apps Chaos im Internet. Das Angebot erschlägt!

1000
700000
99+



Die besten Portale für Sex Apps

Unsere Tipps und Tricks zu Sex Apps


Die meisten Nutzer haben viele weitere Fragen, wenn es um das Thema Sex Apps geht. Wir haben hier deshalb die häufigsten Fragen und Antworten zu dem Thema versammelt.

Welche Sex App ist die richtige für mich?

Wenn Sie sich dafür entscheiden über eine App nach einem Sexpartner Ausschau zu halten, sollten Sie sich unbedingt eine reine Sex App herunterladen. Bei dieser sollte es einzig und allein um schnelle Abenteuer oder lange Affären gehen. Vermeiden Sie Apps, bei denen die Frauen nach einem festen Partner suchen. Hier kommt es nur zu Missverständnissen und Sie machen den Damen falsche Hoffnungen. Greifen Sie zudem auf eine App zurück, bei der viele Mitglieder angemeldet sind. So steigen die Chancen, dass Sie jemanden finden, der auf sexueller Ebene zu Ihnen passt. Die auf dieser Seite (weiter oben) vorgestellten Sex Apps sind für uns aktuell die Apps mit den grössten Erfolgsaussichten in der Schweiz.

Woran erkenne ich eine gute App?

Eine gute und seriöse Sex App erkennen Sie an den folgenden Punkten:

  • Sie müssen sich registrieren und anmelden – entweder direkt bei der App oder über Facebook. Wir empfehlen jedoch immer die Registrierung mit einer anonymen E-Mail.
  • Sie kennen die App aus der Werbung oder aus unseren Empfehlungen.
  • Die genutzten Profilbilder sind grösstenteils ästhetisch und zeigen Porträts statt Geschlechtsteile.
  • Es sind zahlreiche Mitglieder angemeldet. Die Apps, die in der Werbung sind, erfreuen sich meist auch besonderer Beliebtheit.

Wie funktioniert eine Sex App?

Jede Sex App funktioniert meist nach dem gleichen Prinzip: Sie registrieren sich und erstellen ein Profil. Haben Sie sich angemeldet, werden Ihnen Kontakte angezeigt, die potentiell die gleichen erotischen Wünsche haben wie Sie. Sie können nun entscheiden, ob Sie Interesse an der einen oder anderen Dame haben. Möchten Sie die Frau kennenlernen, bzw. können Sie sich vorstellen mit ihr intim zu werden, schreiben Sie sie nett an und fangen zunächst eine ganz gewöhnliche Konversation an. Zu schnell zu explizit zu werden, führt selten zum Erfolg.

Bei manchen Apps ist es übrigens möglich, dass Sie sich über Facebook registrieren. Viele Punkte, die dann im Profil aufgeführt werden, zieht sich die App quasi aus Ihrem Facebook-Profil. Dazu gehören meist auch die Profilfotos. Beachten Sie aber, dass das aber meistens keine reinen Sex Apps sind. Eine 100%ige und seriöse Sex App wird Sie nie nach dem Facebook Konto Fragen, denn es ist hinreichend bekannt, dass Nutzer von Sex Apps anonym bleiben möchten.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Sex App?

Vorteile:

  • Sie können von überall aus nach Frauen Ausschau halten – z.B. in der Bahn oder der Supermarktschlange.
  • Die Funktionsweise ist unkompliziert.
  • Sie können schnell entscheiden, ob Sie eine Dame treffen möchten und sehen viele verschiedene Frauen in kurzer Zeit.
  • Sie können der Dame bequem übers Handy schreiben.
  • Es ist kein grosser Aufwand ein Profil zu erstellen.
  • Alle hier registrierten Nutzer suchen nur Sex

Nachteile:

  • Viele Mitglieder bedeuten auch viel Konkurrenz.
  • Die Damen können schnell zum nächsten Mann „wischen“ und Ihnen dann womöglich nicht mehr antworten.
  • Die Sex App kann sehr oberflächlich sein. Sie wissen dann zwar, dass die Dame gut aussieht, aber erfahren erst einmal nicht mehr über diese.
  • Stürzt eine App ab, ist Ihr Kontakt erst einmal verloren, weil viele Apps keine Online-Version anbieten, auf die Sie etwa mit Ihrem PC zugreifen können. Doch keine Sorge: Alle Apps, die wir Ihnen weiter oben vorgestellt haben, verfügen immer über eine Online Version zusätzlich zur App.

Finde ich mit einer Sex App Partner, die zu meinen Vorlieben passen?

Wie auch in den Casual Dating Plattformen, tummeln sich in Sex Apps zahlreiche Frauen mit den unterschiedlichsten Vorlieben. Da sind sicher auch Damen dabei, die auf die gleichen Praktiken stehen wie Sie. Besprechen Sie vor einem Treffen unbedingt, ob Sie beide sich dasselbe wünschen. Ist dies nicht so, sollten Sie weitersuchen.

Kann ich gezielt nach Frauen suchen, die mir gefallen?

Die meisten seriösen und reinen Sex Apps bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre eigenen erotischen Vorlieben anzugeben und dementsprechend haben Sie auch selbst die Möglichkeit nach den gleichen Vorlieben zu suchen. Was Sie ausserdem in jeder App angeben können, ist die Altersspanne, in der sich die Frauen befinden sollen. Zudem ist es möglich, dass Sie entscheiden, wie hoch der Suchradius sein soll. Ihnen werden stets Damen angezeigt, die sich in Ihrer Nähe befinden. Möchten Sie auch in anderen Gegenden suchen, sollten Sie dementsprechend den Radius vergrössern.

Muss ich für die Nutzung einer Sex App zahlen?

Das ist je nach Sex App unterschiedlich. Es gibt Apps, die für Sie völlig kostenfrei sind. Es handelt sich hierbei aber meistens um keine „reinen“ Sex Apps. In der Regel sind das Apps wie z.B. Tinder, welchen nachgesagt wird, als Sex App missbräuchlich verwendet zu werden. Richtige Sex Apps kosten zwar Geld, damit haben Sie aber bereits einen Filter eingebaut: Sie begegnen hier nur Menschen, die wirklich motiviert sind einen Sexpartner zu finden. Keine Spassanmeldungen! Seriöse und kostenpflichtige Apps sind ausserdem voll und ganz auf die Anonymität ihrer Nutzer ausgerichtet. Sprich, wer hier nach einem Sex Date sucht, bleibt so lange unerkannt, wie sie oder er auch unerkannt bleiben möchte.

Muss ich mich bei einer Sex App registrieren?

Vor allem bei den seriösen Sex Apps ist es notwendig, dass Sie sich registrieren. Dafür geben Sie eine E-Mail-Adresse an. In vielen Fällen ist es auch möglich, dass Sie sich über Facebook registrieren. Dafür benötigen Sie natürlich ein Profil auf der Social Media Plattform. Entscheiden Sie sich für diese Option, braucht es nur einen schnellen Klick und schon sind Sie angemeldet. Und Ihr Profil ist dann auch schon so gut wie fertig! Möchten Sie lieber andere Profilbilder wählen und nicht jene von Facebook nutzen, können Sie das nach der Anmeldung ganz unkompliziert tun. Übrigens: Die Apps posten nichts bei Facebook. Ihre Freunde erfahren also nicht, dass Sie sich per Smartphone auf die Suche nach einer Sexpartnerin machen. Nichtsdestotrotz: Wir empfehlen Sex App Registrierungen und die Nutzung von Facebook unabhängig zu halten. Man weiss ja trotzdem nie...

Sind alle Sexkontakte in den Apps privat?

Bei den klassischen Sex Apps sollten alle Kontakte privat sein. Doch natürlich kann es immer wieder vorkommen, dass sich Damen anmelden, die Ihren Lebensunterhalt mit Sex verdienen oder Werbung für sich und ihre Dienstleistungen machen wollen. Wischen Sie diese einfach weiter oder melden Sie sie beim Kundendienst. Gehen Sie auf gar keinen Fall darauf ein, wenn eine Frau Geld von Ihnen verlangt! Daneben gibt es auch Apps, die speziell dafür da sind, dass Damen ihre Dienste dort anbieten können. Es ist natürlich Ihre Entscheidung, ob Sie eher privaten Sex haben möchten oder mit einer Escort-Dame intim werden wollen.

Kann ich die Frauen direkt nach Sex fragen?

Auch wenn es bei einer Sex App natürlich um Sex geht, sollten Sie nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Viele Frauen möchten erst einmal ein wenig Small Talk halten und Sie kennenlernen. Haben Sie sich zudem nicht für eine reine Sex- sondern eine Dating-App entschieden, müssen Sie ohnehin im Vorfeld klären, was Sie möchten und was sich die Dame wünscht. Dann kommt eine direkte Frage nach einem Sextreffen nur selten gut an.

Welche Arten von Sex Apps gibt es?

Die klassische Sex App zeigt Ihnen Bilder verschiedener Frauen an. Sie können entscheiden, ob Sie die jeweilige Dame kennenlernen möchten oder nicht. Das geschieht manchmal Tinder-Like mit einem schnellen Wisch nach rechts oder links. Dies kann aber auch klassisch mit Hilfe gewöhnlichen Suchanzeige und Nachricht erfolgen. Manchmal erhalten Sie auch konkrete Kontaktvorschläge auf Basis der erotischen Vorlieben.

Daneben gibt es Apps, in denen Sie Dienstleister aus der Erotikbranche finden können. Hier entdecken Sie etwa Escort-Damen, können aber auch nach Adressen von Swingerclubs und Terminen von erotischen Events Ausschau halten. Aber es gibt auch noch weitere Sex Apps. Mit diesen können Sie zum Beispiel „Sex“ mit einer Dame haben, die in einer anderen Stadt lebt. So geben Sie etwa in der App ein, wie stark das Sextoy Ihrer Partnerin vibrieren soll. Sie wiederum kann entscheiden, wie intensiv sich Ihr Masturbator bewegen soll.

Geht es bei jeder Dating-App um Sex?

Sie sollten zwischen Dating-Apps und reinen Sex Apps entscheiden. Sex Apps drehen sich eindeutig um erotische Abenteuer, während es bei den Dating Apps meist völlig offen bleibt, was das Ziel eines Kennenlernens ist. So kann es auch vorkommen, dass eine Dame auf der Suche nach einer Beziehung ist. Erfahrungsgemäss suchen jedoch die meisten Mitglieder, die bei einer Sex Dating-App angemeldet sind, einfach nur nach erotischen Abenteuern.

Wie mache ich einen guten Eindruck auf die Frauen?

Um bei den Frauen anzukommen und zwischen den vielen Männern herauszustechen, sollten Sie unbedingt Wert auf ansprechende Profilbilder legen. Ganz wichtig ist dabei das Foto, das als erstes angezeigt wird. Dieses ist schliesslich das Bild, das die Dame von Ihnen sieht, wenn Sie die App öffnet und sich durch die Männer wischt. Also wählen Sie ein Foto, auf denen Sie sympathisch und natürlich aussehen und verzichten Sie unbedingt auf Schmuddelbilder! Dann ist ein grosser Schritt schon einmal getan.

Wie vereinbare ich ein Treffen über die Sex App?

Schreiben Sie die Dame an (das ist in manchen Apps erst möglich, wenn auch Sie der Dame gefallen und Sie ein Match haben) und reden Sie zunächst ganz unverfänglich – zum Beispiel über die App und welche Erfahrungen Sie damit schon gemacht haben. Dann sollten Sie dazu übergehen, abzusprechen, was Sie sich wünschen und welche Vorlieben die Dame hat. Passt alles, steht einem Treffen nichts mehr im Wege.

Wie kann eine Sex App mein Sexleben verändern?

Klar, durch eine Sex App können Sie ganz schnell und unkompliziert viele Sexpartnerinnen kennenlernen, die Sie auf der Strasse wohl nie getroffen haben. So können Sie mehr Sex haben, selbst wenn Sie gerade keine Freundin haben.

Die besten Portale für Sex Apps

#1: C-date

94/100

WERTUNG DER REDAKTION

#2: BeNaughty

80/100

WERTUNG DER REDAKTION

75/100

WERTUNG DER REDAKTION

#4: Lovepoint

70/100

WERTUNG DER REDAKTION

#5: Lisa18

67/100

WERTUNG DER REDAKTION

#6: Secret.ch

60/100

WERTUNG DER REDAKTION